Praxis für Rheumatologie  PD Dr. med. Petra Roll

Die Praxis ist ab Montag, den 22.07. bis einschließlich Mittwoch 24.07 geschlossen.

 

Internistische Rheumatologie Ulm

 

Die internistische Rheumatologie beschäftigt sich mit Erkrankungen der Gelenke, der Wirbelsäule und des Bindegewebes.

Aber auch die Augen, die Haut und innere Organe wie die Niere, der Darm oder die Lunge können durch eine rheumatische Entzündung betroffen sein. Die entzündlich rheumatischen Erkrankungen zählen zu den Autoimmunerkrankungen, bei denen sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet. Betroffen sind Menschen sämtlicher Altersgruppen.

In den letzten Jahren haben sich die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten in der Behandlung rheumatischer Erkrankungen deutlich erweitert. So sind die meisten rheumatischen Erkrankungen heute bei rechtzeitiger Diagnosestellung gut behandelbar.

Angeboten werden moderne diagnostische Verfahren sowie das gesamte Spektrum der Therapie rheumatologischer Erkrankungen.

Aufgrund der Vielzahl an entzündlich rheumatischen Erkrankungen erfolgte eine individuell auf Sie zugeschnittene Diagnostik und Therapie. Unterstützt werde ich durch ein gut geschultes und freundliches Praxisteam. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Deßhalb bilden wir uns im Team ständig weiter.

Leistungsspektrum

 

Diagnostik und Therapie sämtlicher entzündlich rheumatischer Erkrankungen

  • rheumatologische Anamnese
  • fachrheumatologische körperliche Untersuchung, Gelenkstatus
  • Ultraschalldiagnostik der Gelenke
  • Labordiagnostik u.a. im eigenen Rheumalabor
  • Gelenkpunktionen und – injektionen
  • Lokale Therapien
  • Infusionen aller gängigen Rheumamedikamente
  • Früharthrititissprechstunde
  • Transitionssprechstunde (weitere Betreuung von jugendlichen Rheumapatienten, die das Erwachsenenalter erreicht haben).
  • Klinische Studien bei  rheumatoider Arthritis, ankylosierender Spondyloarthritis und Psoriasis Arthritis
  • Erhebung des Impfstatus, Impfungen
  • Beratung bei Kinderwunsch, Schwangerschaft
  • Fachrheumatologische Gutachten, Atteste
  • Erforderliche Zusatzuntersuchungen bei anderen Fachärzten werden von uns ggf. veranlasst.
  • Kontinuierliche Betreuung bei Vorliegen einer entzündlich rheumatischen Erkrankung
  • Interdisziplinäre Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus Langenau, Innere Medizin/Rheumatologie (Chefarzt Dr. S. Briem) und rheumatologische Mitbetreuung im Rahmen eines akut-stationären Aufenthaltes
  • Seit Gründung der Praxis bieten wir unseren Patienten die Vorteile eines eigenen Labors.

 

Erreichbarkeit der Praxis

 

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag 8.00-12.00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag 13.00-16.00 Uhr

 

Telefonische Erreichbarkeit:

Mo. Di. Do.   10:00-12.00 Uhr

Je nach Besetzung der Praxis persönliche Erreichbarkeit der Mitarbeiter in der angegebenen Zeit oder digitale Telefonassistenz.

 

Hier können Sie aus unterschiedlichen Menüpunkten auswählen. Die Anrufe werden vom System übersichtlich und strukturiert dargestellt. Dies ermöglicht eine effizient Bearbeitung der Anliegen per SMS oder Rückruf, wenn erforderlich.  Bitte beachten Sie, dass eine Bearbeitung der einzelnen Anrufe NUR erfolgt, wenn die aufgesprochenen Daten komplett sind (verständlich genannter Name, Geburtsdatum, Telefonnummer, Anliegen). In allen Fällen, in denen die Informationen nicht komplett vorhanden sind, kann KEINE weitere Bearbeitung erfolgen.

Eine Erledigung der Anrufe erfolgt zügig, kann aufgrund des hohen Aufkommens an Anrufen aber auch erst im Verlauf der Woche möglich sein. Wir bitten daher, wegen desselben Anliegens NICHT mehrfach anzurufen oder zusätzliche E-Mails zu versenden.

Wichtiges zum Praxisablauf

 

Terminabsage

Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen einen fest vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, diesen im Vorfeld möglichst frühzeitig, d.h. spätestens 24 Stunden zuvor, abzusagen.

Sie haben hierbei verschiedene Möglichkeiten:

  • Absage telefonisch zu den regulären Telefonsprechzeit unter 0731/60089
  • Absage per Fax unter 0731/60043
  • per Mail unter Dr.Roll@rheuma-ulm.de

Bitte bedenken Sie, dass aufgrund des hohen Patientenaufkommens rheumatologischer Praxen diese freigewordenen Termine für Notfälle oder für andere Patienten zur Verfügung gestellt werden können, so dass es ein Gebot der Fairness ist, vereinbarte Termine rechtzeitig abzusagen.

 

Rezeptanforderung per E-Mail oder telefonisch

Sollten Sie vor Ihrem nächsten Termin in der Praxis ein neues Rezept Ihres Medikamentes benötigen können Sie dieses per Mail (Dr.Roll@rheuma-ulm.de) oder telefonisch (0731/60089) bestellen.

Hierfür benötigen wir Ihren Namen sowie die genaue Angabe des Medikamentes, die Dosis und die Packungsgröße und einen aktuellen Versichertennachweis.

Portokosten müssen wir in Rechnung stellen.

Bitte um Beachtung, dass Rezepte über Biologika nicht mehr per Post versendet werden können. Bei auf dem Postweg verlorengegangenen Rezepten können wir nicht für diese haften. Alternativ können Sie diese gerne in der Praxis abholen.

Bitte berücksichtigen Sie auch, dass der Versand von persönlichen Daten per Mail unsicher ist, da unklar ist inwieweit diese Informationen von Dritten gelesen werden können. Eine geeignete technische Maßnahme ist die Verschlüsselung. Von Seiten unserer Praxis-E-Mail bestehen lt. Betreiber DSGVO konforme Sicherheitsanforderungen.

 

Kinder und Jugendliche

Für Kinder und Jugendliche können wir keine Termine vergeben. Bitte wenden Sie sich an Kollegen der pädiatrischen Rheumatologie, die hierfür zuständig sind. Diese finden Sie z.B. an der Kinderklinik der Universität Ulm oder im ambulanten Bereich.

 

Überweisungsscheine sind quartalsübergreifend gültig

Grundsätzlich orientiert sich die Gültigkeit einer Überweisung nicht an Quartalsgrenzen. Wenn Sie aus Kapazitätsgründen auf einen Termin beim Facharzt warten müssen, verliert die ausgestellte Überweisung nicht ihre Gültigkeit. Ausgenommen sind hier die Kostenträger z.B. der Bundeswehr oder Polizei.

 

Anfragen per Mail

Wir sind unter Dr.Roll@rheuma-ulm.de zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass dieser Service NUR bekannten Patientinnen und Patienten zur Verfügung steht. Wir bitten Sie auf wiederholte Mailanfragen zu verzichten, da eine Bearbeitung der Mails aufgrund des hohen Patientenaufkommens Zeit erfordert.

Eine Beantwortung fremder Anfragen erfolgt NICHT.

Termine zur Erstvorstellung

 

Aus Kapazitätsgründen können Termine für eine Erstvorstellung nur unter den genannten Bedingungen vergeben werden:

  • schriftliche Anfrage/ Überweisungsschein und Zusendung der aktuellen Befunde durch Ihren betreuenden Hausarzt/Facharzt per Fax oder per Mail. Nach Durchsicht der Unterlagen wird entsprechend Notwendigkeit und Dringlichkeit über einen Termin entschieden.
  • alternativ haben Sie die Möglichkeit einen Termin über die regionalen Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigung unter 116117 zu vereinbaren.
  • Terminvereinbarung im Rahmen der ASV (ambulante spezialärztliche Versorgung). Dies ist ein Behandlungsangebot für Patienten, die an bestimmten rheumatischen Krankheiten leiden. Eine Übersicht über Erkrankungen, die im Rahmen der ASV behandelt werden können finden sie hier. (Link)
  • für die Terminvergabe benötigen wir einen entsprechend ausgefüllten Überweisungsschein (siehe Beispiel-Link)  sowie den ausgefüllten Bogen zur Mindestanforderung (Link).

 

 

Erstvorstellung in der Praxis

Zur Erstvorstellung sollten Sie bitte folgende Unterlagen mitbringen:

  • vorhandene aktuelle Befunde (Arztbriefe von Fachärzten, Krankenhausaufenthalten etc.)
  • verfügbare Röntgen-/MRT Aufnahmen mit schriftlichem Befund
  • einen aktuellen Medikamentenplan
  • eine gültige Versicherungskarte
  • einen Überweisungsschein

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Blutabnahme nicht nüchtern sein müssen!

 

 

Ihre erhobenen Befunde

Nach Erstvorstellung dauert es durchschnittlich 14 Tage bis alle angeforderten Laborergebnisse vorhanden sind. Der Arztbrief wird inklusive der Laborwerte dann unaufgefordert an Ihren überweisenden Arzt/Hausarzt versendet. Bitte richten Sie derartige Anfragen an Ihren betreuenden Arzt/Ärztin.

Ihre aktuellen Laborergebnisse erhalten bekannte Patienten nach etwa 1 Woche bei Ihrem Hausarzt. Bei auffälligen Werten erfolgt bei notwendiger Konsequenz eine persönliche Benachrichtigung.

Nach Durchführung einer besprochenen radiologischen Bildgebung bitten wir Sie sich entweder telefonisch oder per Mail an uns zu wenden. Nach Erhalt des Befundes werden wir bei Notwendigkeit einen erneuten Termin zur Besprechung der Befunde vergeben oder Sie telefonisch über das Ergebnis und das weitere Vorgehen informieren.

Veröffentlichungen

Roll P, Palanichamy A, Kneitz C, Dörner T, Tony HP: Regeneration of B cell subsets after transient B cell depletion using anti-CD20 antibodies in rheumatoid arthritis. Arthritis Rheum 54(8):2377-2386 (2006)

Roll P, Dörner T, Tony HP: Anti-CD20 therapy in patients with rheumatoid arthritis: predictors of response and B cell subset regeneration after repeated treatment. Arthritis Rheum 58(6):1566-1575 (2008)

Palanichamy A, Roll P, Theiss R, Dörner T, Tony HP: Modulation of molecular imprints in the antigen-experienced B cell repertoire by rituximab. Arthritis Rheum 58(12):3665-3674 (2008)

mehr lesen …

Hilfe im Notfall: Allgemeine Notrufnummern

den ärztlichen Notdienst werktags von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr und am Wochenende unter der Telefonnummer

Tel. 116117 oder 112

Der augenärztliche und HNO-Notdienst ist unter 0731 140 01 40 zu erreichen/erfahren.

Der zahnärztliche Notdienst ist unter 01805 911680 (Ulm) und 01805 911601 (Alb-Donau-Kreis) zu erreichen/erfahren.

Apotheken-Notdienstfinder

  • online
    www.lak-bw.notdienst-portal.de
  • aus dem Festnetz, kostenfrei
    0800 – 0022 8 33
  • vom Mobiltelefon, max. 0,69 ct/min.
    22 8 33 (ohne Vorwahl)

112 Notarzt/Rettungsdienst und Feuerwehr

19240 Gift-Notruf

110 Polizei

Giftnotruf München
089 – 1 92 40

Vergiftungs-Informations-Zentrale Freiburg
0761 – 1 92 40

Notfallseelsorge
0731 – 161 71 02

TelefonSeelsorge Ulm/Neu-Ulm
0800 – 111 0 111
0800 – 111 0 222

Frauennotruf Ulm/Neu-Ulm
0731 – 61 99 06

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
08000 116 016

PD Dr. med. Petra Roll

Bahnhofstraße 13

89073 Ulm

Erreichbarkeit:

Telefon 0731.60089

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag

8.00-12.00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag

13.00-16.00 Uhr

Rheumatologie ULM Februar 10, 2019